Swiss Disc Sports

frisbeeSWISS DISC SPORTS wurde 1980 als Schweizer Frisbee Verband gegründet mit dem Ziel, den Frisbee Sport mit den vielen unterschiedlichen Disziplinen in der Schweiz anzusiedeln.

Im Laufe der Jahre hat sich der Sport international und in Folge auch national weiterentwickelt, insbesondere die Sportarten ULTIMATE und DISC GOLF sollten sich als eigenständige Sportarten etablieren. Dies führte auch zu einer Umstrukturierung des Verbandes mit Sektionen und in Konsequenz mit der Gründung des Disc Golf Verbandes 1986. Der eigentliche Schweizer Frisbee Verband wurde in Folge durch die Ultimate-Clubs aufrecht erhalten.

Mit dem Ziel, eine Mitgliedschaft bei Swiss Olympic anzustreben, dies aber mit allen Frisbee-Sportarten, wurde hierzu gemeinsam ein Organisations-Konzept erstellt. Der aktuelle Schweizer Frisbeesportverband wurde in Swiss Disc Sport umbenannt, neue Statuten wurden erstellt und gleichzeit gründeten die Ultimate-Clubs einen separaten Fachverband. Kurz darauf erfolgte der Beitritt der beiden Fachverbände zu SDS und der Kreis war wieder geschlossen.

Dei beiden Fachverbände bilden mit ihren Mitgliedern dann auch die zwei Hauptsäulen des Dachverbandes Swiss Disc Sports, welcher zur Zeit 900 Ultimate-Spieler, 100 Discgolfer, sowie einige Athleten aus anderen Disc-Sportarten – z.B. Frisbee-Freestyle.

Swiss Disc Sports ist Mitglied des internationalen Dachverbandes “World Flying Disc Federation, der seinerseits ein Vollmitglied von “Sport Accord” ist und mit Ultimate auch mit einer Medaillensportart an den “World Games” vertreten ist.